Ladesäule Elektromobil, E-Auto, Emobil

Woher bekomme ich eine Ladesäule und den notwendigen Elektroanschluss für mein E-Auto, Elektromobil, Emobil?

Ladesäule

Nutzer von Elektroautos benötigen für das Laden Ihrer Fahrzeuge eine Ladesäule, diese kann freistehend oder an der Wand montiert sein. (Wallbox). Diese sind weit mehr als die üblichen Schuko-Steckdosen, die der Anwender aus dem Haushalt kennt. Der Anschluss erfolgt über eine Starkstromleitung mit 400 Volt und entweder 16A (11kW Ladeleistung) oder 32A (22kW Ladeleistung). Je höher die Leistung der Säule ist, umso schneller ist das Fahrzeug geladen. Zusätzlich kann die Ladesäule mit der evtl. vorhandenen Photovoltaikanlage gekoppelt werden, um den selbst erzeugten Strom auch sofort sinnvoll nutzen zu können.

Ladekabel

Der Anschluss erfolgt in der Regel über einen sogenannten Typ 2 Stecker, eine Entwicklung der Firma Mennekes. Dieser ist entweder mit einer Leitung fest an der Säule angeschlossen, oder der Fahrzeugbesitzer hat das entsprechende Ladekabel in seinem Fahrzeug, um auch außerhalb seines Wohnobjektes laden zu können.

 

 

Die Installation der Zuleitung sowie die Montage der Ladesäule ist Aufgabe eines Elektrofachbetriebs und sollte nur durch einen Elektriker erfolgen. Es muss im Wohnobjekt geprüft werden, ob die benötigte Ladeenergie überhaupt von der Elektroanlage zur Verfügung gestellt werden kann.

Sollten noch Fragen offen sein, rufen Sie gerne bei uns an, wir beraten Sie gerne!

Fotos bereitgestellt durch Firma Hager